Jeder kennt es: Eine neue WordPress Version ist verfügbar, eine Sicherung wird angelegt und anschliessend lässt man sich WordPress automatisch auf die neue Version aktualisieren.

Und dann ist es auch schon wieder passiert. Die umstrittenen Plugins Akismet und Hello Dolly haben sich wieder installiert und müssen wieder manuell gelöscht werden. Nervig.

Umstrittende Plugins: Akismet und Hello Dolly

Damit das manuelle Löschen der Vergangenheit angehört, habe ich das kleine Plugin Unwanted Plugins Remover geschrieben.

Aus der Plugin Beschreibung:

Mit diesem Plugin werden ungewollte Plugins bei der WordPress Aktualisierung entfernt. Ungewollte Plugins sind zum Beispiel Akismet und Hello Dolly. Beide Plugins sind als Standardwerte eingebunden und werden bei jeder WordPress Aktualisierung automatisch entfernt. Du kannst diese Liste mit Hilfe eines Filters names unwanted_plugins_list um weitere Plugins ergänzen.

Praktisch sieht dies dann folgendermaßen aus:

Übersicht beim Aktualisieren, Akismet und Hello Dolly werden automatisch entfernt.

Download und Installation

Das Plugin kann entweder via WordPress Backend oder im offiziellen Pluginverzeichnis geladen werden.

Zur Installation brauche ich nicht viel zu sagen, denn diese ist recht einfach gehalten. Gegebenenfalls das Plugin nach wp-content/plugins/ kopieren und dann aktivieren. Das Plugin kommt ohne eine GUI, heisst, Einstellungen gibt es keine.

Für Entwickler gibt es allerdings eine Möglichkeit in das Plugin einzugreifen. Wie aus der Pluginbeschreibung zu entnehmen ist, existiert ein Filter für die Liste der ungewollten Plugins. Er nennt sich unwanted_plugins_list. Dadurch können die Standardwerte geändert werden oder weitere Plugins eingetragen werden.

Ich hoffe das Plugin findet bei einigen WordPress Nutzer einen Platz und würde mich über etwas Feedback freuen. Verbesserungsvorschläge werden natürlich auch angenommen.