Was man heute schreibt, wird ein Besucher in einem Jahr wahrscheinlich nicht mehr zu Gesicht kriegen. Und das könnten durchaus lesenswerte Artikel sein. Doch wie zeigt man dem Besucher diese Beiträge? Das geht ganz leicht, wenn man eine dieser zwei Varianten anwendet.

Lösungswege

1. Beiträge aufsteigend nach Datum darstellen

Jedes Blog hat eines gemeinsam: Der neuste Artikel steht zuoberst. Dass es auch anders geht, zeigen die Template Tags von WordPress. Für unsere heutige Aufgabe ist besonders die Sortierung wichtig. Nebst den üblichen orderby= Parametern wie author oder date gibt es auch noch den Parameter order=, welcher entweder den Wert ASC und DESC hat, was für aufsteigend bzw. absteigend steht. Für unsere kleine Herausforderung brauchen wir also ASC (aufsteigend). Achtung: Grosssbuchstaben verwenden!

Um beispielsweise die ältesten 10 Beiträge der Kategorie mit der ID 4 anzuzeigen, kann man folgenden Code in Verbindung mit der Loop verwenden:

query_posts('cat=4&orderby=date&order=ASC');

Nachteil dieser Methode: Sie ist nicht flexibel, es werden immer die gleichen Beiträge zu sehen sein. Aber das wollen wir gar nicht, erwähnen die Funktion aber trotzdem. Ganz anders funktioniert dies mit Variante 2 zur Lösung des Problems!

Template Tags im WordPress Codex

2. Scheduled Post Shift Plugin

Dieses Plugin funktioniert wesentlich anders als die erste Lösung: Es ändert das Datum von Beiträgen, die vor genau einem Jahr geschrieben wurden, auf den heutigen Tag. Es empfiehlt sich dann, diese Kategorie auszuschliessen und separat anzuzeigen.

Nachteil: Falls man eine Permalinkstruktur wie z.B. 2008/08/19/toller-beitrag/ hat, wird dieser nach einem Jahr ungültig. Falls jemand darauf verlinkt hat, wird er dann blöd aus der Wäsche gucken. Das heisst, man muss ein Plugin wie das Permalinks Moved Permanently Plugin installieren. Ansonsten sollte es keine Probleme geben.

Zum Download des Scheduled Post Shift Plugin